BestSublimation EuropeStarter-Sets
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

1. Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle geschäftlichen Beziehungen, die Verbraucher (gemäß §13 BGB) oder Unternehmer (gemäß §14 Abs. 1 BGB) in jedem Fall jedoch Endabnehmer über den Online-Shop von

Best Sublimation Germany e. K.
Dorfstraße 60
15806 Zossen

Inhaber: Georg Niedzielski, Amtsgericht Potsdam HRA 6909 P (nachfolgend „Best Sublimation Germany“) eingehen.

Dies bezieht sich auf die jeweils zum Vertragsschluss geltende Fassung der AGB.

1.1Vertragssprache ist ausschließlich deutsch

2. Vertragsschluss

2.1Die nachfolgenden Regelungen bezüglich des Vertragsschlusses, gelten für Bestellungen, welche über unseren Online-Shop auf shop.bestsublimation.de getätigt wurden.

2.2Im Falle eines erfolgreichen Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit Best Sublimation Germany e. K.

Georg Niedzielski
Dorfstraße 60
15806 Zossen
Amtsgericht Potsdam, HRA 6909 P zustande.

2.3Die Produktdarstellungen in unserem Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern dienen lediglich der unverbindlichen Aufforderung ein Kaufangebot abzugeben. Erst mit Vollendung des Bestellvorganges gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von einer Woche. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist, gilt das Angebot als abgelehnt.

2.4Bei Eingang einer Bestellung in unserem Online-Shop gelten folgende Regelungen: Der Kunde gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Online-Shop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft. Diese Bestellprozedur enthält die folgenden Schritte:

  1. Auswahl der gewünschten Ware,
  2. Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In den Warenkorb“,
  3. Prüfung der Angaben im Warenkorb,
  4. Betätigung des Buttons „Zur Bestellaufgabe“,
  5. Anmeldung im Online-Shop (nach vorheriger Registrierung) mittels der Angabe von E-Mail-Adresse und Kennwort oder Angabe der Kontaktdaten zwecks Bestellung ohne Anmeldung / Registrierung im Onlineshop,
  6. Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten,
  7. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Klicken auf den Button.

Der Kunde kann, vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung, durch Betätigen der, in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen, „Zurück“-Taste, nach Kontrolle der getätigten Angaben, wieder zu der Internetseite gelangen, auf der diese Angaben erfasst werden, um Eingabefehler zu berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abzubrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb einer Woche.

3. Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer sowie sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten.

4. Versandkosten

4.1Unsere Lager sind über mehrere EU-Länder verteilt. Für die Lieferung nach bzw. innerhalb von Deutschland werden pauschal 8.90 EUR pro Bestellung berechnet, sofern nicht anders im Angebot angegeben.

4.2Wird die Zahlungsart „per Nachnahme“ gewählt, fällt eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 4 EUR pro Bestellung an, welche durch den Zusteller erhoben wird.

5. Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

5.1Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich durch ein Versandunternehmen unserer Wahl.

5.2Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, sofern dies für den Kunden zumutbar ist.

5.3Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Kunden trotz dreimaligem Auslieferversuchs nicht gelingen, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden umgehend erstattet.

5.4Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem von unserem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt und ggf. ein vergleichbares Produkt vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar oder vom Kunden erwünscht ist, werden ihm ggf. erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstattet.

„Bestellung aufgeben“

6. Zahlungsbedingungen

6.1Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse (PayPal, SofortBanking), Nachnahme, Kreditkarte oder Lastschrift.

6.2Bei Wahl der Zahlungsart Paypal oder SofortBanking, können zusätzliche Gebühren bei der Transaktionsabwicklung anfallen.

6.3Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse erhält der Kunde unsere Bankverbindung mit der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Die Lieferung erfolgt bei dieser Zahlungsart erst nach erfolgtem Zahlungseingang.

6.4Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5%-Punkte über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

6.5Bei Zahlung per Lastschrift hat der Kunde ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von ihm falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

6.6Bei Wahl der Zahlungsart Nachnahme, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises, bleibt die Ware unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.


8. Widerrufsrecht

8.1Als Verbraucher genießt der Kunde ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde uns (Best Sublimation Germany e. K., Dorfstraße 60, 15806 Zossen, Tel.: 0049 1733612467, bestellung@bestsublimation.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs.
Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, haben wir alle Zahlungen, die wir von ihm erhalten haben (mit Ausnahme der Kosten, die sich durch einen Rückversand der Ware für den Kunden ergeben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an Best Sublimation Germany e. K., Samuel-Frank-Straße 17, 57076 Siegen zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

Im Widerrufsfall ist der Rückversand per Nachnahme ausgeschlossen und wird von uns nicht entgegengenommen.

Im Garantiefall tragen wir die Kosten der Rücksendung der Waren, andernfalls muss der Kunde für den Rückversand aufkommen.

Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung


9. Transportschäden

9.1Die gelieferte Ware ist, in Anwesenheit des Speditionsfahrers, vom Empfänger auf Vollständigkeit und Beschädigungen zu prüfen, sofern der Kunde Kaufmann im Sinne des §377 HGB ist.

9.2Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert und haben diese Schäden einen Schätzwert, der 10,00€ übersteigt, so hat der Kunde, sofern er Kaufmann im Sinne des §377 HGB ist, diese sofort dem Speditionsfahrer zu reklamieren und schnellstmöglich mit uns Kontakt aufzunehmen: 0049 1733612467.

9.3Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden keinerlei Konsequenzen. Er unterstützt uns aber dabei, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

9.4Bei transportbedingt beschädigter Ware, welche einen Gesamtwert von bis zu 30,- EUR besitzt, erhält der Kunde wahlweise den Kaufbetrag zurück oder eine Gutschrift der entsprechenden Höhe in unserem Online-Shop. Bei einem Warenwert von über 30,- EUR räumen wir dem Kunden die Möglichkeit einer Ersatzlieferung ein.

9.5Aus versicherungstechnischen Gründen benötigen wir einen eindeutigen Nachweis der beschädigten Ware(n), welcher bevorzugt in Form einer Fotografie erfolgt, auf welcher sämtliche Beschädigungen identifiziert werden können.

10. Gewährleistung und Nacherfüllung

10.1Ist die gelieferte Ware mit einem Sachmangel behaftet, kann der Kunde von uns zunächst die Beseitigung des Mangels oder Lieferung von mangelfreier Ware verlangen; ist der Kunde Unternehmer, können wir zwischen der Mängelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache wählen. Die Wahl kann nur durch Anzeige in Textform (auch per Telefax oder E-Mail, jedoch keine Instant-Messanger-Programme wie Whatsapp etc!) gegenüber dem Kunden innerhalb von drei Werktagen nach Benachrichtigung über den Mangel erfolgen. Wir können die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist.

10.2An Waren, die Beschädigungen (z.B. vom Kunden verursachte Kratzspuren) aufweisen, kann im Falle des Vorliegens eines (anderen, werkseitigen) Mangels lediglich die Beseitigung dieses (anderen) Mangels vom Kunden verlangt werden, die Lieferung von mangelfreier Ware als Ersatz für die mangelhafte Ware kann in diesem Fall vom Kunden nicht verlangt werden. Mangelbeseitigung kann in einem solchen Fall auch nur dann verlangt werden, wenn die Beschädigung durch den Kunden nicht ursächlich für den Mangel war.

10.3Schadensersatzansprüche des Käufers wegen offensichtlicher Sachmängel der gelieferten Ware sind ausgeschlossen, wenn er uns den Mangel nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Ablieferung der Ware anzeigt.

10.4Falls die Nacherfüllung gemäß Ziff. 10.1 fehlschlägt oder dem Kunden unzumutbar ist oder wir die Nacherfüllung verweigern, ist der Kunde jeweils nach Maßgabe des anwendbaren Rechts berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten, den Kaufpreis zu mindern oder Schadensersatz oder Ersatz seiner vergeblichen Aufwendungen zu verlangen.

10.5Die in unserem Online-Shop angebotenen Artikel unterliegen den gesetzlichen Gewährleistungsrechten von 24 Monaten ab Lieferung für Verbraucher. Für Unternehmer beträgt die Gewährleistungsfrist 12 Monate ab Lieferung.

10.6Nur gegenüber Unternehmern gilt folgendes: Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Übersendung sorgfältig zu untersuchen. Die gelieferte Ware gilt als vom Kunden genehmigt, wenn ein Mangel uns nicht (i) im Falle von offensichtlichen Mängeln innerhalb von fünf Werktagen nach Lieferung oder sonst (ii) innerhalb von fünf Werktagen nach Entdeckung des Mangels angezeigt wird.

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

11.1Der zwischen uns und dem Kunden zustande kommende Kaufvertrag unterliegt vorbehaltlich zwingender internationalprivatrechtlicher Vorschriften dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens.

11.2Ist der Kunde Kaufmann i. S. d. § 1 Abs. 1 des Handelsgesetzbuches (HGB), eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so sind die Gerichte in Siegen, Deutschland für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem betreffenden Vertragsverhältnis ausschließlich zuständig. In allen anderen Fällen können wir oder der Kunde Klage vor jedem aufgrund gesetzlicher Vorschriften zuständigen Gericht erheben.

12. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

Stand 28.03.2018

Download dieses Dokuments (r. Maustaste -> "Ziel speichern unter")

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
Schließen
pixel